Epilepsie und Neuropsychologie

17.12.2021 bis 18.12.2021 - 13:00 bis 16:15 Uhr
Haus der Begegnung Innsbruck
Rennweg 12, 6020 Innsbruck

(Vergünstigte Übernachtungsmöglichkeiten für Seminarteilnehmer/innnen, nur bei Direktbuchung im Haus der Begegnung, nicht über booking.com oder Ähnlichem)

Internet: http://www.hausderbegegnung.com

Ziel
Ziel des Kurses ist das Verständnis der klinischen Anforderungen an den Neuropsychologen vor dem Hintergrund der Interaktion von Erkrankung (Strukturschädigung, Funktionsstörung), Behandlung und Hirnentwicklung bei Epilepsie.

Inhalt
Der Kurs beinhaltet 6 Themengebiete:
1.    für den Neuropsychologen relevante Aspekte der Erkrankung (Epilepsie)
2.    Differentialdiagnostik, Läsion, Epilepsie, Medikation
3.    Neuropsychologie der limbischen Encephalitis
4.    Prächirurgische Epilepsiediagnostik und Monitoring der chirurgischen Behandlung
5.    Entwicklungsneuropsychologische Aspekte und funktionale Plastizität 
6.    Psychiatrische Komorbidität, epileptische Wesensänderung und psychogene Anfälle

Seminarleitung
Prof. Dr. Christoph Helmstaedter, Universitätsklinik für Epileptologie, Bonn
 

Termin/Dauer
Fr. 17.12.2021            13.00 – 18.00 Uhr 
Sa.18.12.2021              9.00 – 16.15 Uhr

Ort
Innsbruck 

Seminargebühr
GNPÖ-Mitglieder              € 280,-
BÖP-Mitglieder                 € 308,-
Nicht-Mitglieder                € 336,-

Anrechnung auf das Curriculum
1.1. Neuropsychologische Syndrome (8 E)
1.4. Klinische Neurologie, Verfahren in der Neurologie, Krankheitslehre (6 E)

Literaturempfehlung
Taube, J., Witt, J.A. & Helmstaedter, Ch. (2018) Neuropsychologische Diagnostik bei Epilepsie. Fortschritte und aktuelle Entwicklungen (2018). Zeitschrift für Epileptologie