ICF-orientierte Neuropsychologische Behandlung bei erworbener Hirnschädigung: vom Patient zum Rehabilitand

26.11.2021 bis 27.11.2021 - 13:00 bis 16:15 Uhr
Best Western Plaza Hotel Wels
Adlerstraße 1, 4600 Wels

Telefon: +43 7242 220 330

Internet: http://plazahotels.de/hotel-wels/

Ziel
Das Seminar wird in die modernen Ansätze der heutigen neuropsychologischen Rehabilitation einführen. Wir beschäftigen uns intensiv mit der Internationalen Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (ICF) als Ausgangsbasis und Kompass im Dschungel einer komplexen ganzheitlichen neuropsychologischen Therapie. Wir lernen neuropsychologische Therapie als ganzheitlichen zielorientierten Problemlösungsprozess kennen.

Inhalt
•    Historische Entwicklung der neuropsychologischen Therapie bis in die heutige Zeit. 
•    ICF verstehen und anwenden können. 
•    Moderne neuropsychologisch-therapeutische Ansätze kennenlernen und verstehen. 
•    Probleme der Krankheitsverarbeitung und therapeutische Interventionsmöglichkeiten.
•    Die „schädelhirnverletzte“ Familie – ein Konfliktfeld.
•    Selbstwertkonzepte – Lebensziele – Lebenszielplanung.

Seminarleitung
Dipl.-Psych. Harald Pfenninger 
Klinischer Neuropsychologe / GNP
Tätig in der BG-Unfallklinik Murnau, Deutschland

Termin/Dauer
ACHTUNG: Seminar wurde verschoben - neuer Termin:

Fr. 26.11.2021   13.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Sa. 27.11.2021    9.00 Uhr bis 16.15 Uhr 

Ort
Wels

Seminargebühr
GNPÖ-Mitglieder     € 280,-
BÖP-Mitglieder        € 308,-
Nicht-Mitglieder       € 336,-

Anrechnung auf das Curriculum
3.1 Erarbeitung eines Behandlungskonzepts (7 E)
3.2 Neuropsychologische Trainingsverfahren und Therapie (7 E)

Literaturempfehlungen
Empfehlenswert:
•    Frommelt, P. & Lösslein, H. (Hrsg.) (2010). NeuroRehabilitation. Berlin: Springer. 
•    Goldenberg, G., Pössl, J. & Ziegler, W. (Hrsg.) (2002). Neuropsychologie im Alltag. Stuttgart: Thieme. 
•    Rüsseler, J. (2009). Neuropsychologische Therapie. Stuttgart: Kohlhammer. 

Ergänzende Literatur:
•    Kostenfreie PDF-Ausgabe der Internationalen Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (IC; Stand: Oktober 2005):
www.dimdi.de/dynamic/de/klassifikationen/downloads/?dir=icf
•    Fries, W., Reuther, P. & Lössl, H.(Hrsg.) (2017). Teilhaben!! NeuroRehabilitation und Nachsorge zu Teilhabe und Inklusion. Bad Honnef: Hippocampus. 
•    Gauggel, S., Konrad, K. & Wietasch, A.-K. (1998). Neuropsychologische Rehabilitation. Ein Kompetenz- und Kompensationsprogramm. Weinheim: Beltz.
•    Luppen, A. & Stavemann, H.H.( 2013). KVT in der Neuropsychologie. Weinheim: Beltz.
•    Prigatano, G.P. (2004). Neuropsychologische Rehabilitation. Berlin: Springer.
•    Schemmel, H. & Schaller, J. (Hrsg.) (2003). Ressourcen. Ein Hand- und Lesebuch zur therapeutischen Arbeit. Tübingen: dgvt.
•    van Cranenburgh, Ben (2014). Wiederherstellung nach Hirnschädigung. Theorie und Praxis der interdisziplinären Neurorehabilitation. München: Kiener.