Demenzdiagnostik bei Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung

23.02.2022 bis 23.02.2022 - 17:00 bis 19:30 Uhr
Webinar

Inhalt

Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung werden immer älter und erkranken daher immer häufiger an einer Demenz. Die üblichen Demenztests und –screeningverfahren sind bei dieser Zielgruppe nicht einsetzbar. Als sinnvoll hat sich eine prospektive Assessmentstrategie bestehend aus Fremdbeobachtung und neuropsychologischen Testverfahren erwiesen. Exemplarisch wird ein für diesen heterogenen Personenkreis angepasstes Vorgehen anhand des Demenztest für Menschen mit Intellingenzminderung (DTIM) dargestellt. Das praktische Vorgehen wird anhand von Fallbeispielen und Videos illustriert.

Seminarleitung
Prof. Dr. rer. nat.habil. Sandra Verena Müller

Schwierigkeitsgrad
ADVANCED

Termin/Dauer
23.Februar 2022 17.00-19.30 Uhr

Ort
Online

Seminargebühr
GNPÖ-Mitglieder        € 60,-
BÖP-Mitglieder           € 60,-
Nicht-Mitglieder          € 72,-

Anrechenbar auf das Curriculum
1.1. Neuropsychologische Syndrome (2UE)
2.1. Neuropsychologische Testverfahren (2UE)

Literaturempfehlungen

  • Müller, SV & Kuske, B (2021). Demenztest für Menschen mit Intelligenzminderung - Früherkennung und Verlaufsdiagnostik. Göttingen: Hogrefe Verlag.
  • Müller, SV & Kuske, B (2018). Demenz. In: Sappok, T (Hrsg.) Psychische Gesundheit bei intellektueller Entwicklungsstörung - Ein Lehrbuch für die Praxis. Stuttgart: Kohlhammer: 88-94.
  • Kuske, B &Müller, SV (2018). Demenzdiagnostik. In: Sappok, T (Hrsg.) Psychische Gesundheit bei intellektueller Entwicklungsstörung - Ein Lehrbuch für die Praxis. Stuttgart: Kohlhammer: 324-330.
  • Kuske, B & Müller, SV (2017). Demenz-Früherkennung bei Menschen mit Intelligenzminderung – Eine Pilotstudie zur Anwendbarkeit des Demenztests für Menschen mit Intelligenzminderung (DTIM), Zeitschrift für Neuropsychologie, 28, 219-229. 
  • Müller, SV & Gärtner, C (2016). Lebensqualität im Alter- Perspektiven für Menschen mit geistiger Behinderung und psychischen Erkrankungen. Wiesbaden: Springer VS.