Neuropsychologische Diagnostik und Therapie bei kognitiv schwerst beeinträchtigten Patienten

17.05.2019 13:00 bis 18.05.2019 16:15
Wels

Ziel
Das Seminar soll die gängigen Störungsbilder in der ersten Phase einer neurologischen Frührehabilitation vermitteln. Die Bandbreite der kognitiven Beeinträchtigungen reicht von Patienten im MCS, Delir, amnestischen Syndrom bis schwerer Aphasie oder massiven Wahrnehmungsstörungen. Es werden diagnostische Möglichkeiten und Therapieansätze vermittelt, die bei diesem stark antriebsgeminderten und oft multimodal beeinträchtigtem Klientel geeignet sind, wenn standardisierte Verfahren nicht zum Einsatz kommen können. Die Spezialbereiche Verhaltensstörungen und gestützte Kommunikation bei tetraplegischen, beatmeten Patienten werden ebenfalls beleuchtet.

Inhalt

  • Neuropsychologische Störungen in der „frühen“ Frührehabilitation
  • Diagnostische Verfahren (CRS, IDB, ERBSE, BBS)
  • Kontaktfähigkeit und Kommunikation
  • Training der Mitarbeitsfähigkeit
  • Verhaltensstörungen, Fixierung, Weglaufgefahr

Seminarleitung
Dipl.-Psych. Martina Lück, Klinische Neuropsychologin (GNP)

Termin
Freitag, 17.5.2019                  13.00 bis 18.00 Uhr
Samstag, 18.5.2019               9.00 bis 16.15 Uhr

Ort
Wels

Seminargebühr
GNPÖ-Mitglieder                   € 280,-
BÖP-Mitglieder                     € 308,-
Nicht-Mitglieder                    € 336,-

Anrechnung auf das Curriculum
1.1 Neuropsychologische Syndrome (2 E)
2.1 Neuropsychologische Testverfahren (6 E)
3.2 Neuropsychologische Trainingsverfahren und Therapie (6 E)

Literaturempfehlung

Böttger, S.: Neurologische Frührehabilitation von Funktion und Emotion mit Hilfe der tiergestützten Therapie. Ergotherapie & Rehabilitation, 2008, Vol. 47, pp 17-20.

Haas, W. & Kirchner, G.: Neurologische Frührehabilitation im Akutkrankenhaus. Trauma und Berufskrankheit, 2007, Vol. 3 (1), pp 70-74.

Lip, B. & Schlaegel, W.: „Wege von Anfang an“ – Frührehabilitation schwerst hirngeschädigter Patienten. Neckar-Verlag Villingen-Schwenningen, 1996.

Zieger, A.: Förderung von Handlungskompetenz in der Neuropsychologischen Frührehabilitation – ein neues Konzept? Zeitschrift für Neuropsychologie, 2002, Vol. 13, Nr. 2, pp 119-121.